B21F6BB4-1C5E-4341-9402-72115F03EA26 28. Juli 2022

Urban Talk: (Un-)Sicherheit – Auswirkung auf das Sicherheitsgefühl der Gesellschaft

  • Smart City
  • Interview
  • Urban
  • Urban Resilience
  • Urban Talk
  • Corona
  • Resilienz
  • Sustainability
  • Nachhaltigkeit
Urban Talk: (Un-)Sicherheit – Auswirkung auf das Sicherheitsgefühl der Gesellschaft

Zweifellos wird unser Leben immer schneller und unbeständiger. Veränderungen sind allgegenwärtig. Dazu spricht Olaf Scholz im Kontext des Ukraine Kriegs von einer Zeitenwende. Es ist besonders eine Zeitenwende für Frieden und Sicherheit. In Medien und Politik ist die Rede von wachsender Unsicherheit im Land.

Krisen wie die Corona Pandemie oder der Ukraine Krieg haben die Verunsicherung der Menschen auf ein anderes Niveau gehoben. Das hat besonders starken Einfluss auf die die Verfasstheit der Gesellschaft. Sie ist geprägt von Angst und Unsicherheit. Dieses Gefühl der Unsicherheit lähmt uns Menschen in einer Zeit wichtiger Transformationen und ist damit extrem gefährlich für zentrale Weichenstellungen. Oder anders gesagt: Angst als Ausdruck des fehlenden Sicherheitsgefühls bremst die Zeitenwende. Befinden wir uns in einem Zustand der Lähmung? Wie bauen wir ein resilientes Sicherheitsgefühl auf? Es wird Zeit Deutschland wieder als einen starken europäischen Leuchtturm zu sehen. Leuchttürme gehören zu den ältesten Kommunikationsmitteln der Menschheit. Er dient als Symbol für Sicherheit und Orientierung. Ein Signal, das in schwierigen Fahrwassern den Weg weist. Sehnen wir uns nicht alle heutzutage nach einem Leuchtturm?

Als Gäste dürfen wir diesmal begrüßen:

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, MdB, Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages, Bundestagsabgeordnete für Düsseldorf

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann studierte Publizistik, Politik und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo sie zum Dr. phil. promovierte. Danach war sie über 20 Jahre als Verlagsrepräsentantin im Vertrieb für den Jugendbuchverlag Tessloff tätig. Seit 1990 ist sie Mitglied der FDP. Seit 2004 Mitglied des Rates der Landeshauptstadt Düsseldorf. Als Fraktionsvorsitzende durfte sie von 2005-2009 und von 2014-2017 eine schlagkräftige Truppe führen, die auf kluge Investitionen achtet. Von 2008-2014 war sie 1. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf. Von 2013-2019 war sie stellv. FDP-Bundesvor-sitzende. 2017 ist sie Mitglied des deutschen Bundestags. 2019 war sie Mitglied des FDP-Bundesvorstandes. Im Jahr 2021 wurde sie wieder als Bundestagsabgeordnete gewählt. Seit dem 15.12.2021 darf sie als Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Bundestages für eine moderne Verteidigungspolitik arbeiten. 2021 wurde sie Mitglied des Vorstands der FDP-Bundestagsfraktion. Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann setzt sich besonders für Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Außenpolitik, Einwanderung und Integration, Innere Sicherheit, Wohnungsbau und Digitalisierung ein.

Herr Dirk Ziems, Managing Partner bei concept m research + consulting

Dirk Ziems hat sein Studium der Psychologie an der Universität Köln absolviert und arbeitet seit 1990 als morphologischer Marktforscher. Er ist Experte für tiefenpsychologisches Marketing und berät auf Basis von Markt-, Medien- und Kulturforschung weltweit Unternehmen und Konzerne in zahlreichen Branchen und Ländern. Als Mitbegründer der Global Research Boutique Concept M und der Marketingberatung Flying Elephant begleitet er Themen wie die Adaption von Erfolgsprodukten in neuen kulturellen Kontexten, die Transformation der Werbekommunikation in der neuen digitalen Medienwelt oder die Neuorientierung der Brands in Post-Corona-Zeiten. Dirk Ziems ist auch als Referent auf Kongressen oder als Gastdozent an verschiedenen Universitäten tätig.

Stephan Pusch, Landrat Kreis Heinsberg

Stephan Pusch ist Rechtsanwalt und Politiker. Er ist seit 2004 Landrat des Kreises Heinsberg. Nach dem Abitur 1988 nahm er ein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln auf, das er 1994 mit dem Ersten juristischen Staatsexamen abschloss. Im Anschluss absolvierte er das Referendariat am Landgericht Mönchengladbach. Er legte 1996 das Zweite juristische Staatsexamen ab, wurde als Rechtsanwalt zugelassen und war von 1997 bis 2004 als selbständiger Rechtsanwalt tätig. 1984 trat Stephan Pusch in die CDU ein. Er war Mitglied im Kreisvorstand der Jungen Union und von 1999 bis 2004 Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Hückelhoven. Seine Laufbahn in der Kommunalpolitik begann er 1994 als Sachkundiger Bürger im Kreis Heinsberg. 1999 wurde er Kreistagsabgeordneter. Seit 2004 ist er hauptamtlicher Landrat des Kreises Heinsberg. Bei den Kommunalwahlen am 13. September 2020 wurde er erneut als Landrat bestätigt. Bekanntheit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus erlangte Stephan Pusch 2020 während der COVID-19-Pandemie in Deutschland, nachdem im Kreis Heinsberg ein erster SARS-CoV-2-Hotspot innerhalb von NRW auftrat. Für sein Wirken in dieser Zeit wurde ihm 2020 in Berlin vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Moderiert wird der Talk durch Christian von den Brincken, Geschäftsführer Business Development Corporate Strategy & Innovation, Ströer Core GmbH & Co.KG. 

Urban Talk: (Un-)Sicherheit – Auswirkung auf das Sicherheitsgefühl der Gesellschaft - Juni 2022