B21F6BB4-1C5E-4341-9402-72115F03EA26 06. Dezember 2021

Weihnachten zu Hause ist am schönsten – wenn du eins hast!

  • Nachhaltigkeit
  • Soziales
Weihnachten ist die Zeit des Jahres, in der wir uns freuen, nach Hause zu kommen und das „Fest der Liebe“ gemeinsam mit unseren Familien und Freunden erleben zu können. In festlich geschmückten Räumen, an einem reichhaltig gedeckten Tisch und meistens mit zahlreichen Geschenken. Doch was bedeutet Zuhause eigentlich für die Mitmenschen ohne Obdach?

Knapp 250 Menschen in Düsseldorf leben und schlafen zum größten Teil auf der Straße, die Mahlzeiten sind karg, zu Familie und Freunden besteht oft kein Kontakt mehr. Um auf die Situation der Obdachlosen aufmerksam zu machen, ist im Dezember in Düsseldorf auf zahlreichen digitalen Flächen von Ströer die Botschaft "Weihnachten Zuhause ist am schönsten. Wenn Du eins hast. – Jetzt Frohe Weihnachten schenken." zu sehen. Mit der reichweitenstarken Ausstrahlung ist Ströer Partner der Aktion und unterstützt die Initiative vom Verein #TUES, snoopstar, GuteNachtBus und der Landeshauptstadt Düsseldorf mit Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller als Schirmherr. Die multimediale Charity Kampagne will die Bürger der Stadt zu inspirieren und motivieren, ihren Blick auf das Leben der obdachlosen Mitmenschen zu richten.

"Ströer ist sich seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung bewusst und unterstützt die Initiative im Rahmen einer reichweitenstarken Außenwerbekampagne", sagt Alexander Stotz, CEO Ströer Media Deutschland GmbH. "Wir schaffen damit Aufmerksamkeit für die Initiative und ihr wichtiges Anliegen. Ich bin überzeugt, dass wir auch mithilfe der Kampagne viele Düsseldorferinnen und Düsseldorfer für die Situation von obdachlosen Menschen sensibilisieren können und sie dazu motivieren, die Aktion ‚Weihnachten zu Hause‘ zu unterstützen".

"Ich freue mich über diese sehr schöne Aktion, die ich gerne mit meiner Schirmherrschaft unterstütze. Beeindruckend, wie viele Partner und Sponsoren sich kreativ beteiligen und zusammenwirken, um Menschen ohne Obdach zum Weihnachtsfest ein wenig Freude zu bereiten", sagt Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Flankiert wird die Kampagne im öffentlichen Raum von einem virtuellen Adventskalender in Form einer Postkarte mit 24 Video-Botschaften zur Unterstützung der Obdachlosen und einem digitalen und unkompliziertem Verkauf von Weihnachts-Geschenkboxen. Die Boxen sollen ein kleiner Beitrag sein, den Menschen auf der Straße ein Gefühl von Weihnachten zu geben und Ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind.

Mehr dazu finden Sie auf der Website: www.weihnachten-zuhause.com

Quelle/Bild: © Lukas Gardemann