B21F6BB4-1C5E-4341-9402-72115F03EA26 10. August 2023

Native Story Hub – Die neue Dimension des Storytellings

Ströer, Seeding Alliance und Content Fleet haben ein neues, innovatives und kreatives digitales Format für Werbungtreibende geschaffen: den Native Story Hub. Kunden erhalten mit diesem neuen nativen Produktangebot ein Komplettpaket: von der individuellen Beratung über die Konzeption und Produktion aller Inhalte inklusive Redaktion bis hin zur technischen Umsetzung und Distribution – alles aus einer Hand. In der Konzeptionsphase legt der Kunde gemeinsam mit Ströer die Ziele der Kampagne – wie Verweildauer oder Interaktionsraten – fest. Die Content-Marketing-Agentur aus der Ströer Gruppe, Content Fleet, erstellt ansprechende und hochwertige Texte sowie weiteren Content wie Videos, abgestimmt auf die jeweilige Zielgruppe. Seeding Alliance, Ströer´s Spezialist in der Distribution von Native Ads und der größte unabhängige Native Advertising-Vermarkter in Deutschland, ist für die technische Umsetzung, die zielgruppengerechte Ausspielung und Optimierung der Kampagne zuständig.

„Die umfängliche und vielfältige Expertise der Ströer Gruppe ermöglicht es uns, für unsere Kunden wirkliche High-End Produkte im Rahmen unserer Digital Highlight Solutions Initiative zu entwickeln. Der Native Story Hub ist Teil dieser Initiative und unser neuestes Content-Marketing-Produkt, bei dem wir Synergien innerhalb der Ströer Gruppe nutzen und so einen weiteren modernen, unverzichtbaren Baustein für digitales Marketing geschaffen haben“, sagt Sven Drusenthal, SVP Publisher Development & Product Management bei Ströer Media Solutions.

So funktioniert der Native Story Hub?

Auf nativen Premium Placements der Publisher erscheint, im Rahmen eines abgestimmten Teaserkonzepts, ein für den User ansprechender Textausschnitt. Mit Klick auf den Native Teaser wird der User auf eine Artikelübersicht, den Story Hub, weitergeleitet. Von hier aus gelangt man auf weitere, redaktionell erstellte Artikel zum jeweiligen Thema. Innerhalb der Artikel sind zudem interaktive Elemente zu finden angereichert durch nützliche Verlinkungen bis hin zur Ziel-Website, verbunden mit einem Call-to-Action.

Native Ads und Story Hub werden auf Websites von über 300 Publishern ausgespielt und bieten so die Chance, sehr viele Nutzer:innen in einem kurzen Zeitraum zu erreichen. Die Ströer Gruppe spielt über die Story Hubs, als einer der ersten Anbieter, komplette Storykonzepte skaliert auf mehreren hundert Medien gleichzeitig aus. Ads und Story Hub passen sich in Stil und Format den jeweiligen Webssites an, was Interaktion und Verweildauer um ein Vielfaches steigert.

Mit dem Native Story Hub werden Leser:innen in die Themenwelt des Werbetreibenden eingeführt. Er verbindet die drei Welten Branding, Storytelling und Engagement miteinander und ermöglicht es so die Zielgruppe entlang der gesamten Customer Journey anzusprechen. Vor allem für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen bietet der Story Hub ausreichend Raum und Möglichkeiten potenzielle Neukunden mit allen notwendigen Informationen zu versorgen und Interesse zu wecken.

„Der Native Story Hub ist eine kompakte und komplette Content Marketing Kampagne. Hervorragend geeignet für erklärungsbedürftige Produkte und Leistungen. Je nach Ziel richten wir den Hub auf Clickouts oder hohe Verweildauern aus. Die Ergebnisse sind bisher so gut, dass wir unseren Kunden sogar Perfomance-Ziele anbieten,“ ergänzt Wahid Ghassemieh, Director Business Development, Content Fleet.

Funktionsweise des Native Story Hub

Native Visual Story und Native Shopping Hub

Möchte der Werbekunde, alternativ zu seinen Themenwelten, stärker seine Marke in den Mittelpunkt der Kommunikation rücken oder sich explizit auf den Abverkauft fokussieren, bieten Ströer, Seeding Alliance und Content Fleet hierfür im Rahmen der Hub Familie zwei weitere innovative und leistungsstarke Formate an: die Native Visual Story und den Native Shopping Hub. Beide Formate können ebenfalls als Komplettpaket mit zahlreichen Features aus einer Hand gebucht werden. Die Kosten für den Native Story Hub werden per Cost-per-View abgerechnet. Gezahlt wird also nur dann, wenn ein User das Advertorial gesehen hat.

Ergebnisse weit über Branchendurchschnitt

Neben Kunden wie Otto oder Freenet, setzen bereits viele weitere Unternehmen auf das Storytelling über den Native Story Hub. So setzte der Kunde Deutsche Teilkauf den Native Story Hub bereits erfolgreich ein, um die Aufmerksamkeit für sein Angebot zu steigern und um über sein Angebot zu informieren. Die Ergebnisse liegen weit über Branchendurchschnitt: Die Click Rate liegt um 60 Prozent höher als bei anderen digitalen Ads. Die Verweildauer ließ sich sogar um über 140 Prozent steigern. Durch gezieltes Retargeting während der Kampagnenlaufzeit stiegen die Zahlen nochmals an.

„Native Advertising hat sich einen festen Platz im Content Marketing erobert und die Entwicklung interessanter nativer Werbeformate ist noch lange nicht zu Ende. Die Ergebnisse der Kampagne des Kunden Deutsche Teilekauf zeigen das Potenzial des Native Story Hub auf. Der qualitativ hochwertige und zielgruppenspezifische Content, machen eine Kampagne über einen Native Story Hub besonders attraktiv“, sagt Cevahir Ejder, Geschäftsführer von Seeding Alliance.

Ströer Produktvideo: Native Story Hub

Über Ströer

Ströer ist ein führendes deutsches Medienhaus und bietet werbungtreibenden Kunden individualisierte, voll integrierte Komplettlösungen entlang der gesamten Marketing- und Vertriebswertschöpfungskette an. Ströer setzt mit der „OOH plus“ Strategie auf die Stärken des OOH-Geschäfts unterstützt durch die flankierenden Geschäftsfelder Digital & Dialog Media und DaaS & E-Commerce. Mit dieser Kombination ist das Unternehmen in der Lage kontinuierlich die Relevanz bei Kunden weiter auszubauen und besitzt dank starker Marktanteile und langfristiger Verträge auf dem deutschen Markt eine hervorragende Voraussetzung, um auch in den kommenden Jahren am Marktwachstum überproportional profitieren zu können.

Klima- und Umweltschutz stellen seit vielen Jahren eine zentrale Säule unternehmerischen Handelns dar.  Die Außenwerbung zählt – insbesondere DOOH – in Relation zu den erreichten Kontakten zu den CO₂ ärmsten Medien im Mediamix. Bei größtmöglicher Effizienz nutzt Ströer zudem Ökostrom bei allen DOOH-Medien in Deutschland. Sämtliche Kampagnen werbungtreibender Kunden werden klimaneutral ausgespielt. Ziel des Unternehmens ist es, 2025 komplett klimaneutral zu sein. Priorität hat bei Ströer immer die Vermeidung und Reduktion von CO₂- Emissionen im Rahmen der konzernweiten Nachhaltigkeitsstrategie. CO2-Emissionen, die nicht vermieden werden können, werden mit zertifizierten Klimaschutzprojekten vollständig kompensiert.

Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Medienträger im Bereich "Out of Home". Zum Portfolio zählen alle Medien, die außer Haus zum Einsatz kommen – von den klassischen Plakatmedien über das exklusive Werberecht an Bahnhöfen bis hin zu digitalen Out-of-Home Medien. Die Bereiche Digital & Dialog Media und DaaS & E-Commerce flankieren das Kerngeschäft. Mit Dialogmarketing offeriert Ströer seinen Kunden gesamthafte Lösungen auf Performance-Basis – von orts- oder contentbasierter Reichweite und Interaktion über das gesamte Spektrum des Dialogmarketings bis hin zur Transaktion. Zudem publiziert das Medienhaus im Digital Publishing Premium-Inhalte über alle digitalen Kanäle und bietet mit Angeboten wie t-online.de und Special-Interest-Portalen eines der reichweitenstärksten Netzwerke Deutschlands.  

Das Unternehmen beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter:innen an rund 100 Standorten. Im Geschäftsjahr 2022 hat Ströer einen Umsatz in Höhe von 1,77 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im MDAX der Deutschen Börse notiert.  

 

Über Seeding Alliance

Seeding Alliance ist der größte unabhängige Native Advertising-Vermarkter in Deutschland. Das Unternehmen, mit Sitz in Köln, wurde 2011 gegründet und gehört seit März 2017 zu Ströer. Advertiser profitieren von einer hohen Reichweite in einem Premium Publisher-Netzwerk. So können zum Beispiel die Seiten der United Internet Media (Gmx.de, Web.de), Condé Nast Germany, Bauer Media Group, der Motor Presse Stuttgart oder von verschiedenen lokalen Tageszeitungen belegt werden. Auch die Ströer-eigenen Seiten t-online und von Ströer Media Brands stehen zur Auswahl. Insgesamt können so 80 Millionen Unique User monatlich erreicht werden. Die Qualität des Traffics ist hoch: Fraud und Invalid Traffic wird entgegengewirkt. Der AdServer von Seeding Alliance ist Made in Germany.

Weitere Infos: https://seeding-alliance.de

 

Über Content Fleet

Die Content Fleet GmbH wurde 2010 in Hamburg gegründet und gehört zu den erfolgreichsten digitalen Content-Marketing-Agenturen in Deutschland. Mit über 190 festangestellten Mitarbeitern, davon 100 Content-Experten, deckt Content Fleet die komplette Wertschöpfungskette ab - von Konzeption, Portalentwicklung und Content-Kreation bis zu Content-Distribution und Performance Monitoring. Zum Kundenstamm gehören Unternehmen aus verschiedensten Branchen, Agenturen und Publisher – wie zum Beispiel Novartis, Henkel, MediaMarktSaturn, Barmer oder BMWM und American Express. Seit 2015 ist Content Fleet Teil der Ströer Gruppe. Informationen unter www.contentfleet.de.​ Weitere Infos: https://contentfleet.de